Sie sind hier: Aktuelles » 

Vier neue Rettungstransportwagen für den DRK Rettungsdienst

Heute wechselten vier nagelneue RTW vom Typ Mercedes-Benz Sprinter 316 CDI den Besitzer.

Holger Schade, vom MB Autohaus Schade in Eisenach, übergibt die Fahrzeuge an die DRK Rettungsdienstmitarbeiter. Fast 540.000 € kosten die turnusmäßig beschafften Einsatzfahrzeuge, die ab sofort in den Rettungswachen Eisenach, Thal und Berka/Werra zum Einsatz kommen werden. Sie lösen die bisherigen RTW’s ab, die 2008 in Betrieb gegangen sind und jeweils weit über 300.000 km auf dem Tacho haben. Der Ausbau der Basisfahrzeuge erfolgte durch die BINZ Ambulance- und Umwelttechnik aus Ilmenau. Zusammen mit der modernen Medizintechnik betragen die Ausbaukosten ca. 70% der Gesamtkosten. DRK Präsident Gerhard Schneider, Kreisverbandsarzt Hans Hoffmann, Regina Spieß vom Ordnungsamt des Wartburgkreises und Andreas Gertler vom Brandschutzamt der Stadt Eisenach nahmen die neuen Rettungsmittel in Augenschein und informierten sich über die hochwertige Ausstattung. Im Jahr 2014 werden die 47 Rettungsassistenten und Rettungssanitäter des DRK Eisenach insgesamt über 16.000 Krankentransporte, Rettungs- und Notarzteinsätze durchführen. Täglich rücken unsere RTW’s 24 mal mit Sondersignal aus um Menschenleben zu retten.

13. Oktober 2014 22:16 Uhr. Alter: 5 Jahre